BBQ Grillen versus Rauchen – Die große Debatte

Zusammenfassung:
Wir alle haben vom Grillen gehört, aber wir sind uns der wahren Tricks nicht bewusst. Grillen ist auch eine Form der Kunst. Für eine Person, die neu in dieser Kunst ist, kann verwirrt werden, weil das Kochen von Fleisch in einem offenen Feuer eine wirklich knifflige Methode ist. Um ein wirklich gutes und leckeres BBQ-Gericht zu bekommen, muss man viel Geduld haben. Grillen kann in zwei Methoden erfolgen: durch Grillen und Räuchern. Grillen ist die schnellste Methode, Fleisch über einer direkten Quelle trockener Hitze zu kochen, während sm…

:
Wir alle haben vom Grillen gehört, aber wir sind uns der wahren Tricks nicht bewusst. Grillen ist auch eine Form der Kunst. Für eine Person, die neu in dieser Kunst ist, kann verwirrt werden, weil das Kochen von Fleisch in einem offenen Feuer eine wirklich knifflige Methode ist. Um ein wirklich gutes und leckeres BBQ-Gericht zu bekommen, muss man viel Geduld haben. Grillen kann in zwei Methoden erfolgen: durch Grillen und Räuchern. Grillen ist die schnellste Methode, Fleisch über einer direkten Quelle trockener Hitze zu kochen, während das Räuchern ein langsamer Prozess ist, bei dem das Essen in einem bestimmten Abstand vom Feuer gehalten wird. Lassen Sie uns nun die beiden getrennt nehmen, um die tatsächliche Verarbeitung zu kennen.

BBQ Grillen

Grillen ist von zwei Arten: direkt und indirekt. Aber bevor ich in die Details gehe, lassen Sie mich Ihnen sagen, dass es drei Arten von Grills gibt: Holzkohlegrill, Gasgrill und Elektrogrill. Holzkohlegrills sind im Vergleich zu den anderen beiden relativ preiswert. Jetzt gehen wir zurück zu den Arten des Kochens. Die direkte Methode ist eine Methode mit hoher Hitze und wird zum Kochen relativ kleiner Lebensmittelstücke verwendet. Steaks, Koteletts, Hähnchenbrüste usw. sind einige der typischen Speisen, die direkt gegrillt werden können. Bei der indirekten Methode, wie der Name schon sagt, wird das Essen an der Seite der Wärmequelle gehalten. Es ist ein bisschen wie das Backen eines Kuchens oder einer solchen Art von Lebensmitteln. Jetzt kommen wir zum Rauchen.

BBQ Rauchen

Rauchen ist die beste Art, Essen zu kochen, auch wenn es Zeit braucht. Wenn das Grillen am besten zum Kochen kleinerer Stücke geeignet ist, ist das Räuchern am besten zum Kochen größerer Stücke. Braten, Schinken, Rippchen, Brisket usw. sind einige der Lebensmittel, die geräuchert werden können. Man muss eine konstante Temperatur aufrechterhalten, um ein köstlich geräuchertes Essen zu finden. Die normale, geeignete Temperatur zum Rauchen liegt zwischen 200-225 Grad. Wenn Sie das Fleisch kochen, bis es 165 Grad in der Mitte ist, würde es das Fleisch schmackhafter machen, da der Rauchgeschmack tief in es eindringt. Für das einfache Grillrauchen können Sie den normalen Grill verwenden. Das einzige, was man beim Räuchern beachten muss, ist die Auswahl der richtigen Holzart. Denn jedes Holz ist auf seine Weise anders. Wir müssen also mit allen Arten von Holz experimentieren, um herauszufinden, welches das beste ist. Raucher können in Formen und Größen variieren. Es gibt Raucher, die in Gas und Holzkohle laufen. Aber die Hitze, die von jeder Art von Raucher kommt, ist kühler, weshalb es viel Zeit braucht, um zu rauchen.

Um damit zu enden, muss das Grillen noch einen weiteren Prozess durchlaufen, der es mit Sauce übertrifft. In der Tat ist es die oberste Zutat, die man beim Grillen nicht weglassen darf. Die Arten der Sauce variieren je nach Region. Wenn Essigbasissauce typisch für den Süden der Vereinigten Staaten ist, ist Tomatenbasissauce typisch für den Westen der Vereinigten Staaten. Die beste Zeit, um Sauce aufzutragen, ist während der letzten Phase des Kochens. dh, wenn Sie sicher sind, dass das Fleisch gut gekocht ist, weil Zucker eine der Hauptzutaten in Barbecue-Saucen ist und es neigt dazu, leicht zu verbrennen. Sie müssen also das Fleisch kochen, bevor Sie den Zucker verbrennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.